Funkferngesteuerte Rangierlok G400B (BR 352 )

(letztes Update 10.03.2005)

G400B_1.jpg (64992 Byte)

G400B_2.jpg (63870 Byte)

352 001-2 und 352 002-0.

352 001-2.jpg (59727 Byte)

252 002-0

 

  Der Einsatz der in Berlin-Rummelsburg eingesetzten 352 001-2 ist beendet. Diese Maschine wurde wegen Ablauf der Untersuchungsfristen Vossloh zurückgegeben. Als Ersatz kommt seitdem die 352 002-0 zum Einsatz. Diese Maschine wurde 2003 ebenfalls bei VSST gebaut und kam zunächst bei der Weserbahn zum Einsatz. 

Folgende technische Angaben gelten für nur die 352 001-2

Funkferngesteuerte Rangierlok vom Typ MAK G400B. Dieses 2achsige Triebfahrzeug wurde bei VSFT (Vossloh Schienenfahrzeugtechnik GmbH.) 1997 gebaut und verfügt über einen Mercedes-Dieselmotor mit 390 KW Leistung. Weitere techn. Daten: Gewicht 40,0t, Vmax. 80 Km/h, alle Radsätze angetrieben, Ausrüstung mit Funkfernsteuerung, automatischer Rangierkupplung, MESA 2002, keine Indusi. Zukünftige DB BR 352. Bei erfolgreich verlaufender Erprobung (Zeitraum 2 Monate) unter Einsatzbedingungen war ein Kauf bzw. Leasing dieses Tfz's angedacht. Ersetzt werden sollten mit dieser Rangierlok die doch mittlerweile recht störanfälligen und veralteten Rangierloks der BR 364, sowie die BR 346 / 345 der DB Cargo.

Nach einmonatiger Betriebserprobung wurde dieses Fahrzeug am 20. September 2000 dem Hersteller zur Optimierung übergeben. Da der Test überwiegend positiv verlaufen ist, war ursprünglich eine Anmietung von 10 Triebfahrzeugen dieser BR vorgesehen, wobei allein 5 Lok's in Berlin eingesetzt werden sollten: jeweils eine Lok in Berlin-Lichtenberg und Berlin-Grunewald, 2 Lok's in Berlin-Rummelsburg, 1 Lok für eventuelle Ausfälle / Wartungsarbeiten etc.in Reserve. Ab Anfang Dezember sollten diese Triebfahrzeuge zur Verfügung stehen, vorerst war ein Einsatz von 5 Jahren geplant. Die Wartung sollte der Hersteller VSST übernehmen.

Da sich dieses Triebfahrzeug in der Erprobungsphase bewährt hatte, wurde  die Lok ab 27. Dezember 2000 nach Optimierung durch den Hersteller für zunächst 8 Jahre durch den Geschäftsbereich Reise & Touristik angemietet und auf dem Gelände des Bahnbetriebwerkes Berlin-Rummelsburg / Abstellbahnhof eingesetzt.

Der geplante Einsatz von voraussichtlich weiteren 4 Triebfahrzeugen der BR 352 in BRGB1 ist bis auf weiteres zurückgestellt. Dafür wurden kommen wie bisher von DB Raillion, Betriebshof Seddin angemietete Loks der BR 364 zu Einsatz.

Abmessungen:

Spurweite 1.435 mm
Radsatzanordnung B
Länge über Puffer 9.400 mm
Gesamtradabstand 4.000 mm
größte Höhe (über SO) ca. 4.400 mm
größte Breite 3.100 mm
kleinster befahrbarer Bogen 40 m
Raddurchmesser neu / abgenutzt 1.000 mm / 920 mm
Fahrzeugbegrenzung gemäß UIC 505-1, EBO § 22 Anlage 8

Gewichte:

Dienstmasse (mit vollen Vorräten) 40 t
Radsatzlast 196 kN

Leistungsübertragung:

Dieselmotor Hersteller MTU, Typ: 8V 183 TD13,  4Takt mit direkter Einspritzung und einer Leistung von 390 KW. Motordrehzahl 2.100 U/min Abgasturbolader, Ladeluftkühlung, Abgas.-Emissionsgrenzwerte gemäß EURO2
Turbowendegetriebe Hersteller Voith, Typ L2r4zseU2, Eingangsleistung 355 kW
Radsatzgetriebe Vossloh Schienenfahrzeugtechnik GmbH., Typ KS 25

Geschwindigkeiten und Zugkräfte:

Vmax im Streckengang 70 Km/h
Vmax im Rangiergang 40 Km/h
kleinste Dauergeschwindigkeit 7 Km/h (im Rangiergang bei Motorvolllast)
größte Anfahrzugkraft 128,5 kN

Betriebsbedingungen:

Lufttemperaturbereich ohne Leistungsverlust - 25°C bis + 30°C
max. Höhe über NN ohne Leistungsverlust 400m

Betriebsstoffe / Vorräte:

Dieselkraftstoff 1.000 l
Motorschmieröl 37,5 l
Kühlwasser 50 l
Turbogetriebeöl 120 l
Radsatzgetriebeöl ca. 44 l
Hydrostatiköl ca. 30 l
Sand ca. 540 Kg

zurück